Geschichte

Weingut Hendriks in Nonnenhorn

Tradition seit 1863

Das kleine Weindorf Nonnenhorn liegt ein wenig versteckt und unscheinbar am bayerischen Bodenseeufer. Wer würde hier an Qualitätswein höchster Güte denken. Doch zwischen den großen Kreisstädten Friedrichshafen und Lindau, liegt der kleine romantische Weinhof Clemens Hendriks, wo in fünfter Generationen traditionell die gesamte Familie in echter Handarbeit tolle Qualitätsweine für Genießer und Weinliebhaber herstellt.

Bevor Clemens Hendriks das Weingut 2015 übernahm, führte es sein Großvater Wendelin Hornstein zuletzt jahrelang mit viel Leidenschaft. Heute bewirtschaftet nun sein Enkel Clemens die ingesamt fünf Hektar Rebfläche in den Gemeinden Nonnenhorn, Wasserburg und Kressbronn. Die überwiegende Reb- und Anbauflächen befindet sich in Lagen in direkter Seenähe und bietet deshalb durch kiesige Böden und sandigen Lehm, in Verbindung mit viel Sonne, eine Mineralitiät und Fruchtigkeit der Weine.

Heute bilden für den Bodensee typische Rebsorten den Großteil des Sortiments. Darüber hinaus versucht Clemens aber auch immer wieder neue frische Weine zu komponieren und diese auch innovativ zu vermarkten. Ergänzt wird das Sortiment durch einige Schaumweine und Obstbrände aus der hofeigenen Brennerei.

Das kleine Weindorf Nonnenhorn liegt ein wenig versteckt und unscheinbar am bayerischen Bodenseeufer. Wer würde hier an Qualitätswein höchster Güte denken. Doch zwischen den großen Kreisstädten Friedrichshafen und Lindau, liegt der kleine romantische Weinhof Clemens Hendriks, wo in fünfter Generationen traditionell die gesamte Familie in echter Handarbeit tolle Qualitätsweine für Genießer und Weinliebhaber herstellt.

Bevor Clemens Hendriks das Weingut 2015 übernahm, führte es sein Großvater Wendelin Hornstein zuletzt jahrelang mit viel Leidenschaft. Heute bewirtschaftet nun sein Enkel Clemens die ingesamt fünf Hektar Rebfläche in den Gemeinden Nonnenhorn, Wasserburg und Kressbronn.

Wendelin Hornstein

Die überwiegende Reb- und Anbauflächen befindet sich in Lagen in direkter Seenähe und bietet deshalb durch kiesige Böden und sandigen Lehm, in Verbindung mit viel Sonne, eine Mineralitiät und Fruchtigkeit der Weine.

Heute bilden für den Bodensee typische Rebsorten den Großteil des Sortiments. Darüber hinaus versucht Clemens aber auch immer wieder neue frische Weine zu komponieren und diese auch innovativ zu vermarkten. Ergänzt wird das Sortiment durch einige Schaumweine und Obstbrände aus der hofeigenen Brennerei.

Kontakt

Telefon: 08382 8483
Mobil: 0170 3290248

E-Mail: info@hendriks-weine.de

Weinhof Clemens Hendriks
Mauthausstraße 1
D-88149 Nonnenhorn